Hinweise zur Obstsortenbestimmung

Falls Sie einem Pomolgogen Obst zur Bestimmung vorlegen möchten, so beachten Sie bitte folgendes:

  • Die Anzahl der zu bestimmenden Sorten pro Person kann vom Veranstalter beschränkt sein.
  • Bringen Sie mindestens 5 möglichst typische und gesunde Früchte aus unterschiedlichen Baumregionen.
  • Die Früchte sollten reif, gesund und unbeschädigt sein.
  • Bitte lassen Sie den Stiel dran.
  • Bitte wischen Sie die Schale nicht ab. Die sog. „Beduftung“, eine abwischbare Schicht auf der Schale, ist ein wichtiges Erkennungsmerkmal.
  • Bitte halten sie, wenn möglich, zusätzliche Informationen bereit:
    • Baumalter
    • Baum: Hochstamm, Halbstamm, Spindel, Buschbaum und ggf. Unterlage (Typenunterlage, bzw. Sämling)
    • Woher kommt der Baum: Baumschule, veredelt, gefunden, Sämling
    • Woher kommen die Früchte (Hausgarten, Streuobstwiese, Wald)
    • Lage (Höhenlage, Hangneigung und Himmelsrichtung)
    • Pflückdatum
    • Haltbarkeitserfahrungen